Home / DSL Modem

DSL Modem

Abbildung
Vergleichssieger
AVM FRITZ!Box 3490
Unsere Empfehlung
AVM FRITZ!Box 7430
Asus DSL-AC68U AC1900 Black Diamond
TP-Link TD-W8980B(DE)
NETGEAR DGN2200B-100GRS
ModellAVM FRITZ!Box 3490AVM FRITZ!Box 7430Asus DSL-AC68U AC1900 Black DiamondTP-Link TD-W8980B(DE)NETGEAR DGN2200B-100GRS
unser Vergleichsergebnis
Bewertung1,4Sehr gut
Bewertung1,6Gut
Bewertung1,8Gut
Bewertung1,9Gut
Bewertung2,0Gut
Kundenbewertung
141 Bewertungen

475 Bewertungen

117 Bewertungen

136 Bewertungen

89 Bewertungen
HerstellerAVMAVMAsusTP-LinkNetgear
Mode-TypWLAN-Router mit ModemWLAN-Router mit ModemWLAN-Router mit ModemWLAN-Router mit ModemWLAN-Router mit Modem
ÜbertragungsstandardADSL, ADSL2+, VDSL, VDSL2+ADSL, ADSL2+, VDSLADSL, ADSL2+, VDSL, VDSL2+ADSL, ADSL2+ADSL, ADSL2+
WLAN-Standard2,4 | 5 GHz Dual-WLAN2,4 | 5 GHz Dual-WLAN2,4 | 5 GHz Dual-WLAN2,4 | 5 GHz Dual-WLAN2,4 GHz
USB-AnschlussJaJaJaJaJa
Vorteile
  • Sch­nelle Kon­fi­gu­ra­tion
  • Gute WLAN- und LAN-Geschwin­dig­keit
  • Sch­nelle Kon­fi­gu­ra­tion
  • Gute WLAN- und LAN-Geschwin­dig­keit
  • Gute Ver­ar­bei­tung
  • Gute WLAN- und LAN-Geschwin­dig­keit
  • Viele Anschlüsse
  • Gute WLAN- und LAN-Geschwin­dig­keit
  • Sch­nelle Kon­fi­gu­ra­tion
  • Gute WLAN- und LAN-Geschwin­dig­keit
Nachteile
  • LEDs zu groß
  • Etwas zu teuer
  • Hoher Stromverbrauch
  • Etwas komplizierte Konfiguration
  • WPS nicht abschaltbar
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen!
Vergleichssieger
AVM FRITZ!Box 3490

141 Bewertungen
EUR 159,00
€ 135,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
AVM FRITZ!Box 7430

475 Bewertungen
EUR 129,00
€ 92,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
TP-Link TD-W8980B(DE)

136 Bewertungen
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
NETGEAR DGN2200B-100GRS

89 Bewertungen
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Das Wichtigste in Kürze

Mit einem DSL Modem können Sie in Rekordgeschwindigkeit das WWW erkunden. Sie sollten ein DSL Modem kaufen, das Ihren Anforderungen genügt und zudem der Leitungsgeschwindigkeit Ihres Anbieters entspricht. Ein solcher Anschluss kann mittlerweile mit 50Mbit/s gebucht werden. Somit sollte auch Ihr neues Modell diese Anforderungen erfüllen, damit Sie die Geschwindigkeit vollends ausschöpfen können.
Im Normalfall wird Ihnen vom Provider ein DSL Modem gestellt. Sie können aber auch nachrüsten und für ein geringes Budget ein hochwertigeres Gerät kaufen. Dieses sollte an einem sicheren Platz aufgestellt werden in der Nähe der Telefondose oder der anderen Quelle, von der Sie Ihr Internet beziehen. Nicht immer ist ein Anschluss direkt an der Telefondose möglich und daher sollten Sie wissen, dass es auch wertvoll ist, den richtigen Empfang zu haben.
Das neue DSL Modem sollte nicht teuer sein und Sie sollten es mit wenig Aufwand einrichten können. Bei dem richtigen Modem können Sie es schnell ermöglichen, Ihren Empfang einzustellen. Natürlich brauchen Sie meistens keinen Schlüssel für das Modem. Dieser ist erforderlich, wenn Sie ins Internet gehen.

Was ist beim DSL Modem kaufen wichtig?

Folgende Kriterien sollten Sie beim Kauf beachten:

  • Aufstellen
  • Anschließen
  • Bedienung
  • Einrichtung

Aufstellen des Gerätes

Das DSL Modem sollte sicher stehen. Sie dürfen es gern an einem Ort Ihrer Wahl aufstellen. Üblicherweise ist das für eine optimale Datenübertragung meistens in der Nähe Ihres Rechners oder Telefons. Wenn die Reichweite für das WLAN zu klein ist, können Sie diese mit einem Fritz WLAN Repeater verstärken.

Anschließen

Wenn Sie Ihr DSL über die Telefonbuchse beziehen, dann sollten Sie das erforderliche Kabel auch anschließen. Befolgen Sie dabei einfach die Hinweise des Herstellers. Wenn Sie alles richtig machen, können Sie schon bald Ihr schnelles Internet genießen.

Bedienung

Ein gutes Gerät sollte eine schnelle Leitung unterstützen. Achten Sie darauf, dass Sie ein Modell kaufen, das mindestens 24 MBit/s unterstützt. Das betrifft nur den Download. Beim Upload sollten es mindestens 2 MBit/s sein. Nur so können Sie auch ein ordentliches Surfvergnügen genießen.

Einrichtung

Meistens müssen Sie nicht viel einrichten, um das Internet zu nutzen. Bei unserem Produktvergleich hat sich gezeigt, dass es bei den meisten Routern ausreichend ist, wenn Sie diesen Einstöpseln und den Strom anschließen. Das Gerät selbst wird sich dann mit dem Internet verbinden. Sie wollen Sie das Internet an Ihrem Rechner nutzen oder mit Ihrem Smartphone, dann sollten Sie auch noch den Schlüssel eingeben, den Sie von Ihrem Provider erhalten haben. In einigen Pakten sind keine Modems enthalten und dann müssen Sie entscheiden, welches das richtige für Sie ist.

Hersteller DSL Modem

Ihr neues Gerät sollte vom richtigen Hersteller kommen. Sie können einiges beachten, wenn Sie nun diese Hersteller näher kennen lernen:

  • D-Link ist ein Hersteller, der solide DSL Modems verkauft. Dieser Hersteller bietet nicht nur hohe Downloadraten an, sondern auch faire Preise. Diese Modems erfordern oft keine Einrichtung.
  • Allnet ist ein Hersteller, der Ihnen Geräte liefert, die hochwertig sind und halten, was sie versprechen. Auch hier stimmt sowohl die Download Geschwindigkeit als auch die Upload Geschwindigkeit. Sie werden sehen, dass Sie Modelle in einem edlen Gehäuse von dem Hersteller kaufen können.
  • Das wohl beliebteste Modem kommt aus dem Hause AVM. Diese Geräte sind nicht nur modern und halten, sie sind zudem auch mit hohen Download Raten angegeben. Wenn Sie ein AVM DSL Modem kaufen möchten, sollten Sie wissen, das diese in Tests regelmäßig als Testsieger abschneiden. Sie können ins WWW starten und zwar ohne Probleme.
  • Der Hersteller TP-Link bietet Ihnen Modems, die nicht nur privat nutzbar sind. Die Modems dieses Herstellers sind darüber hinaus für Firmen geeignet. Wenn Sie ein Modell dieser Marke kaufen möchten, können Sie dabei auch noch Geld sparen.

Verwendung

Modems werden bei Ihnen zu Hause gebraucht, um Sie ins Internet zu bringen. Sie können damit Ihr ganzes Haus mit einem Internetanschluss zu versehen. Das gleiche gilt natürlich für Unternehmen.