Home / Monitore

Monitore

Abbildung
Vergleichssieger
Dell UltraSharp U3415W
Acer Predator XR341CK
Unsere Empfehlung
Asus VS247HR
Iiyama T2452MTS-B4
Acer UM.HX3EE.A01
ModellDell UltraSharp U3415WAcer Predator XR341CKAsus VS247HRIiyama T2452MTS-B4Acer UM.HX3EE.A01
unser Vergleichsergebnis
Bewertung1,2Sehr gut
Bewertung1,5Gut
Bewertung1,8Sehr gut
Bewertung1,9Sehr gut
Bewertung2,3Gut
Kundenbewertung
98 Bewertungen

48 Bewertungen

392 Bewertungen

4 Bewertungen

1 Bewertung
HerstellerDell ComputersAcerAsusIIYAMAAcer
TypCurved MonitorCurved MonitorTFT-Monitortouchfähiger MonitorLCD-Monitor
Bildschirmgröße34 Zoll34 Zoll23.6 Zoll24 Zoll27 Zoll
Bildschirmauflösung3.440 x 1.440 Pixel3.440 x 1.440 Pixel1920 x 1080 Pixel1920 x 1080 Pixel1920 x 1080 Pixel
HDMI-Schnittstelle?JaJaJaJaJa
Vorteile
  • Gute Blick­win­kel­sta­bi­lität
  • Sehr gute Verarbeitung
  • Sehr hohe Bildfrequenz
  • Gut für das Gaming
  • Sehr gutes Bild
  • Gut für Spiele geeignet
  • Kurze Reaktionszeiten
  • Gutes Bild
  • Gutes Bild
  • Einfache Bedienung
Nachteile
  • Nur bedingt für Gaming geeignet
  • Sehr schwer
  • Etwas wackelig
  • Spiegelt recht stark
  • Standfuß etwas wackelig
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen!
Vergleichssieger
Dell UltraSharp U3415W

98 Bewertungen
€ 829,57
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Acer Predator XR341CK

48 Bewertungen
€ 889,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
Asus VS247HR

392 Bewertungen
EUR 139,00
€ 123,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Iiyama T2452MTS-B4

4 Bewertungen
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Acer UM.HX3EE.A01

1 Bewertung
EUR 199,00
€ 177,19
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Das Wichtigste in Kürze

Einen Monitor zu kaufen gleicht einer kleinen Wissenschaft. Viele Dinge sind zu beachten, damit Sie auch das für Sie passende Gerät kaufen.

Zum einen gibt es ersteinmal keine gravierenden Unterschiede hinsichtlich der LCD und TFT Qualität der Monitore. Bei beiden Varianten handelt es sich um Flüssigkristall Monitore. Allerdings gibt es bei den Formaten Unterschiede. Gängig sind derzeit die Formate 16:10 oder 16:9, die eine gute Auflösung bieten.

Beim Kauf ist auch der Betrachtungswinkel zu beachten. Je höher die Horizontal- und Vertikalwerte sind, um so besser ist der Blickwinkel von oben, unten oder von der Seite. Dies erleichtert die Nutzung und das Spielen oder Arbeiten vor diesen Geräten sehr.

 

Worauf achten beim Kauf?

Die Größe des Bildschirms

Beim Kauf sollten Sie in erster Linie die angebotenen Größen einem Monitore Vergleich unterziehen. Der Verwendungszweck der Monitore entscheidet letztlich über die passende Größe. Für das Sitzen vor dem Gerät ist eine Größe zwischen 22 und 24 Zoll angemessen. Vor überdimensionierten Bildschirmen arbeitet oder spielt es sich nicht gut.
Wollen Sie hingegen Monitore kaufen, die gleichzeitig als TV genutzt werden sollen, dann darf sicherlich ein größeres Gerät gewählt werden, damit das Anschauen von Weitem angenehm ist. Auch für die spezielle Grafikarbeit am Bildschirm, sollten Sie einen Monitor kaufen, der insgesamt größer ist.

4k Technologien

Bildschirme mit einer 4K Technologie und einer UHD Auflösung können die Leistung nur gut erbringen, wenn Sie ein Gerät kaufen, das eine Größe ab 27 Zoll hat. Es liegt an der hohen Bildpunkteauflösung, weshalb diese auf kleineren Monitoren nicht darstellbar sind.

Helligkeit

Achten Sie auf die Helligkeitsleistung des Gerätes. Eine hohe Helligkeitsleistung kann manchmal sehr empfehlenswert sein. Beim Monitore kaufen sollten Sie darauf Wert legen, dass Sie die Helligkeit immer individuell einstellen können. Dies ermöglicht Ihnen die beste Flexibilität im Monitoreinsatz. Weiterhin können Sie bei einem hochwertigen Gerät auch die Schärfe und den Kontrast sehr gut regeln.

Schnelle Reatkionszeit

Für das Gaming und Filmeschauen sollten Sie ein Gerät kaufen, das eine schnelle Reaktionszeit hat, damit die Bilder und der Farbwechsel nicht in sich verläuft, weil die Bilder schnell wechseln. Darüber hinaus bietet die neue Generation der Monitore hochwertige Digitalanschlüsse wie DVI und HDMI, damit die Bildqualität auf den Geräten auch ansprechend ist. Weiterhin sollten Sie darauf achten, dass neue LED Technik verbaut ist, die die Beleuchtung gleichmäßig erscheinen lässt. Mit einem geringen Stromverbrauch und einer kontrastreichen Darstellung können die LED’s punkten. Zudem sind sie sehr haltbar und überaus langlebig.

Der Typ des MonitorsMonitore

Einen Monitor mit der Flüssigkristall Technologie gibt es als TN Typ, als S-IPS / IPS Typ und als PVA/MVA Typ. Zwischen diesen Typen gibt es viele Unterschiede, weshalb sich ein Vergleich lohnt. Ein Monitor mit TN eignet sich für die private Anwendung zum Gamen oder für Schreibarbeiten. Sie haben eine schnelle Reaktionszeit und bieten ein gutes Farbverhältnis. Der IPS Monitor hat eine langsamere Reaktionszeit und verbraucht im Vergleich viel Strom, weil die Hintergrundbeleuchtung sehr intensiv ist. Für die Grafikarbeit eignen sich diese Monitortypen sehr. Die PVA/MVA Technik bietet eine eher langsame Reaktionszeit, aber eine sehr gute Farbwiedergabe, sodass sich diese Geräte für Grafiker eignen.

Die beliebtesten Hersteller und Marken:

Wenn Sie sich auf die Suche nach dem passenden Modell begeben, dann werden Sie auf ein großes Angebot zahlreicher Hersteller und Marken zurückgreifen können. Bekannt sind:

  • HP,
  • Dell,
  • Sony,
  • BenQ,
  • Medion,
  • LG
  • Fujitsu
  • Philips

Für jeden Verwendungszweck und in vielen Preisklassen werden Monitore angeboten, sodass Sie schnell das passende Gerät finden werden. Auch hinsichtlich der Preisspanne einzelner Geräte lohnt sich ein Vergleich sehr.

Vorteile und Nachteile der wichtigsten Marken

Alle Geräte, die angeboten werden, haben ihre Vor- und Nachteile. Auch aus diesem Grund lohnt sich ein Monitore Vergleich vor dem Kauf.

Acer

Die Monitore von Acer liegen im Vergleich in der preislichen Einstiegskategorie. Sie haben eine gute Bildqualität. Auch können sie mit einer schnellen Reaktionszeit sehr gut punkten. Hinsichtlich des Stromverbrauchs sind die Geräte sparsam. Diese positiven Eigenschaften macht Acer zu beliebten Geräten, weshalb sie gern gekauft werden.

Dell

Beim Monitore Vergleich fällt auf, dass die Dell Geräte im Vergleich zu den Acer Angeboten deutlich teurer sind. Dafür bieten die Geräte eine sehr gute Verarbeitungsqualität und eine lange Lebensdauer. Mit sehr guten Leistungen punkten die Monitore, die ihren Preis immer Wert sind. Aus diesem Grund gibt es auch eine große Käuferschicht der Dell Monitore.

Samsung

Samsung bietet in jedem Produktsegment eine Vielzahl an Geräten an. Damit erreicht Samsung eine sehr breite Käuferspanne, weil für jeden Bedarf und jeden Wunsch der passende Monitor erhältlich ist. Vom Einsteigermodell bis hin zum Profigerät werden alle Sparten bedient. Dabei sind die Bildschirme sehr gut verarbeitet und erbringen volle Leistungen, mit denen die Käufer sehr zufrieden sind. Die Geräte sind immer leicht zu bedienen und einfach zu handhaben.

Produkt- und Verwendungsarten

Gaming Monitore

Wer den Bildschirm für das Gaming nutzen möchte, sollte ein Gerät wählen, dass eine sehr schnelle Reaktionszeit hat. Von 19 bis 27 Zoll und mehr sind die Geräte erhältlich, die eine sehr gute Farbbrillanz haben und einfach zu bedienen sind.

Monitore für Grafiker

Grafiker benötigen spezielle Bildschirme, die eine hohe Bildauflösung und Helligkeit haben. Gerade bei der Nutzung von CAD und Grafikprogrammen zur Bildbearbeitung sollten die Bildschirme eine sehr gute Bedienungsvoraussetzung haben, damit alle Einstellungen einfach und unkompliziert vorgenommen werden können. Dazu sollten die Monitore eine große Zollgröße haben. Dies erleichtert das detaillierte Arbeiten.

Bildschirme für alle Zwecke

Monitore für alle Verwendungszwecke sollten eine schnelle Reaktionszeit haben und eine sehr gute Farbtiefe bieten. Dazu ist es empfehlenswert einen Bildschirm zu wählen, der eine geeignete Größe ab etwa 24 Zoll hat. Mit diesem können Sie Gamen und alle Verarbeitungsprogramme leicht bewältigen.

Fazit:

Wer auf der Suche nach einem passenden Monitor ist, sollte zunächst seinen exakten Bedarf kennen. Hierzu gehört in erster Linie die richtige Monitorgröße. Das Arbeiten an einem zu großen oder zu kleinen Bildschirm kann sehr ermüdend sein. Ebenso sollte der Verwendungszweck des Monitors genau bekannt sein. Gerade für das Gaming wird beispielsweise ein Monitor mit einer schnellen Reaktionszeit erforderlich.